Before’n’After #105 Interview – Thomas Wilimsky

From the Blog

YPSI BnA Thomas Wilimsky Dopamin Power

Before’n’After #105 Interview – Thomas Wilimsky

Erzähl uns kurz ein wenig zu Deiner Person und Deinem Alltag

Mein Name ist Thomas Wilimsky,ich bin 45 Jahre alt , verheiratet und habe 3 Kinder zwischen 7 und 14 Jahren.Hauptberuflich arbeite ich seit fast 20 Jahren als Krankenpfleger in einer orthopädischen Klinik, nebenbei  habe ich mich mittlerweile mit meinem Projekt „Dopamin-Power-Personaltraining” selbständig gemacht. Mein langfristiges Ziel ist es, meine Tätigkeit als Krankenpfleger komplett zugunsten meiner Trainertätigkeit aufzugeben.

Wie bist Du auf das Before’n’After Programm gestossen?

Aufgrund meines sehr defizitären Gesundheitszustandes war ich schon sehr lange auf  der Suche nach jemandem, der mir nachhaltig helfen konnte. Diese Suche war bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich Wolfgang kennengelernt habe, leider nicht sehr erfolgreich. Ich bin auf Wolfgang über seinen Blog “Kein Fitnessstudio.de“ aufmerksam geworden. Sein ganzheitlicher Ansatz hat mich von Anfang an sehr überzeugt.

Welchen Sport hast Du vor dem Before’n’After Programm gemacht?

Ich hatte vor dem  BnA-Programm schon lange regelmässig in meinem Homegym trainiert, jedoch aufgrund extrem schlechter Regeneration nie die erhofften Fortschritte erzielt. In meiner Jugend saß ich ausserdem sehr häufig auf dem Rennrad.

Was hat Dich motiviert mit dem Programm zu beginnen und es durchzuziehen?

Ich hatte keine andere Wahl, da es mir sowohl physisch als auch psychisch wirklich schlecht ging. Ich wollte und brauchte eine massive Verbesserung.

Wie hat sich Dein Schlaf während des Programms entwickelt?

Mein Schlaf hat sich extrem verbessert, vor allem die Schlafqualität. Vorher wachte ich fast jede Nacht mehrmals auf, oft verbunden mit Panikattacken und Angstzuständen. Auch fühlte ich mich am Morgen nie erholt und ausgeschlafen, sondern kraft- und energielos. Das ist mittlerweile fast komplett vergessen, ich schlafe meist durch und fühle mich am Morgen sofort energiegeladen und leistungsbereit.

Wie hat sich Dein Energielevel während des Programms entwickelt?

Mein Energielevel hat sich so massiv verbessert, dass es meine kühnsten Erwartungen übertroffen hat. Ich bin sozusagen ein anderer Mensch.

Was war die größte Umstellung für Dich?

Ich hatte sehr wenig Probleme damit, etwas umzustellen. Mein Wille war absolut unbeugsam. Ich hatte ein Ziel und das wollte ich erreichen.

Was ist Dein Lieblingsfrühstück?

Rühreier mit Pepperoni, dazu in irischer Butter angebratene Nüsse oder Kerne und ein Espresso.

Wie oft und lange hast Du trainiert?

Ich habe 3-4 mal pro Woche  ca. 1 Stunde Krafttraining in meinem Homegym gemacht.

Welche ist Deine Lieblingsübung?

Generell trainiere ich lieber Beine als Oberkörper. Meine Lieblingsübungen sind Kniebeugen in allen Variationen, Kreuzheben mit der Trapbar und Klimmzüge.

Hast Du auch Ausdauertraining gemacht, um Fett abzubauen?

Nein, kein Ausdauertraining. Gelegentlich ein bisschen Sprinten, was mir recht gut liegt und mir sehr viel Spass macht.

Wie ist die Resonanz Deines Umfelds auf die Veränderung in den letzten Wochen/Monaten?

Die Resonanz der Leute ist oft sehr verhalten, kaum jemand spricht mich direkt darauf an. Viele scheinen mit meiner Veränderung überfordert zu sein. Was meiner Meinung nach ein sehr gutes Zeichen ist. Ich zeige,dass eine größere Veränderung möglich ist, als die meisten für möglich halten. Wenn man konstant dranbleibt! Und konstant Hürden überwindet.

Und wie geht es jetzt weiter?

Für mich ganz klar: Körperfett auf deutlich unter 10 % runter. Danach maximal draufpacken. Das wollte ich schon immer,habe es aber nie realisieren können. Diesmal werd ich es schaffen!

Have your say