Before’n’After Interview #84 – Daniel Harder

From the Blog

Daniel_Harder_WBFF_Pro_YPSI_Houston

Before’n’After Interview #84 – Daniel Harder

Erzähl uns kurz zu deiner Person und deinem Alltag

Daniel Harder, geboten am 25.04.1987 in Tübingen. Aufgewachsen in Tübingen. Verheiratet. Nach der Mittleren Reife habe ich eine Ausbildung als Industrie Mechaniker absolviert und dann noch sieben Jahre in diesem Berufszweig gearbeitet. Ich war während dieser 7 Jahre jedoch nicht untätig. Zuerst besuchte ich das Abend Berufskolleg und im Anschluss eröffnete ich mit dem Bodytrainer Shop in Tübingen meinen eigenen Einzelhandel im Bereich Fitness. Der Bodytrainer-Shop ist seitdem meine Leidenschaft. Ein Fachgeschäft für Nahrungsergänzungsmittel und Training. Im vergangen August begann ich mit Wolfgang zu arbeiten, um mich auf die kommende Wettkampfsaison vorzubereiten. Er gab mir Input zur Supplementierung basierend auf der Hautfaltenmessung und hat einzelne Teile meines Trainingsprogramms optimiert. Im November habe ich dann in Bestform die Kategorie “Muscle Model” bei der WBFF Show in Houston, USA gewonnen, dadurch meine WBFF Pro Card erhalten und bin damit aktuell der einzige deutsche WBFF Pro.

Wie bist du auf das BnA Programm gestoßen?

Wolfgang wurde mir von meinem Freund Adrian Fleuchaus vorgestellt und empfohlen. Er machte mich zum ersten Mal mit der 13 Punkt Hautfaltenmessung und dem dahinter stehenden Programm bekannt. Wenig später ging ich dann selbst ins YPSI und begann Wolfgang’s YPSI Seminare zu besuchen.

Welchen Sport hast du vor dem BnA Programm gemacht?

Die Frage beantworte ich besser damit: Welchen Sport habe ich vor dem Sport am Eisen gemacht?
Im Alter von 14 Jahren begann ich mit Mountainbike Downhill. Mit 15 bestritt ich meine ersten Rennen und mit 16 startete ich dann in der Profi Klasse. Der Mountain Bike Sport war für mich auch der Grund für meine erste Anmeldung in meinem Fitnessstudio. Die Haxen müssen wachen!
Bis zu meinem 20ten Lebensjahr war ich in diesem Sport aktiv. Ich wollte ein wenig kürzer treten, da es sehr zeitintensiv war und eh ich mich versah, war ich tagtäglich im Gym.

Was hat dich motiviert mit dem Programm u beginnen und es durchzuziehen?

Genaue Planung und Struktur über einen längeren Zeitraum hinweg.

Wie hat sich Dein Schlaf während des Programms entwickelt?

Grundsätzlich besser. Diese Frage lässt sich jedoch nicht so einfach beantworten, da ich das Programm über das Ziel heraus betrieben habe. Eine Wettkampf Vorbereitung ist sehr anstrengend und ein großer Stressor für den Körper. Die letzten Wochen vor dem Tag X geht es nur noch darum die Aufgaben/Herausforderungen zu überstehen.

Was war dein Lieblings Frühstück?

Rührei mit Feta Käse und Pute.

Wie lange und oft trainierst du?

Pre Season 12-18 Einheiten/Woche a 1-2x Cardio + 1 Krafttraining pro Tag

Off Season 10 Einheiten/Woche a 4x Cardio + 5-6 Krafttraining pro Woche

Welches ist deine Lieblingsübung?

Egal. Hauptsache Training.

Hast du Ausdauertraining gemacht um Fett abzubauen?

Ja. Siehe Oben.

Wie ist die Resonanz deines Umfelds auf die Veränderung in den letzten Wochen/Monaten?

Ich hatte die beste Form meines bisherigen Lebens. Der Zuspruch war für mich sehr motivierend, was ein wichtiger Faktor ist, um weiter auf Track zu bleiben!

Und wie geht es jetzt weiter?

Derzeit befinde ich mir in der Offseason, was jedoch nicht heisst, ich esse jetzt alles was mir in die Finger kommt. Mit Protein und Fett fahre ich sehr gut. Die einzigen Makros, die ich zähle sind die Kohlehydrate. Mir ist es wichtig, das ich eine gewisse Form halte. Dann muss nachher bei der kommenden Diät nicht wieder so viel runter.

Der nächste Wettkampf ist mein Debut als WBFF Pro. Dieses wird entweder die Worlds in Toronto, Kanada im Oktober 2016 oder Atlantic City, USA im November 2016 sein.

 

Have your say