Before’n’After Interview #94 – Jessica N.

From the Blog

YPSI Before n AFter Transformation Frau Wolfgang Unsoeld Enric Molla

Before’n’After Interview #94 – Jessica N.

Erzähl uns kurz ein wenig zu Deiner Person und Deinem Alltag

Ich bin 24 Jahre alt, arbeite im Einkauf und studiere berufsbegleitend im Master Studiengang in Bussines Administration (MBA). Mein Tag fängt um 05:30 mit einem Glass Wasser mit Limettesaft und Himalaya Salz an. Danach Frühstuck und ab ins Gym. Es ist mir lieber morgens zum Sport zu gehen da ich vor der Arbeit mehr Energie habe als nach der Arbeit. Und das Fitnesstudio ist relativ leer und kann man sich besser konzentrieren. Nach dem Arbeitstag ist Zeit für Unterricht,  dann lerne ich für den MBA und bereite michfür den nachsten Tag vor. Und ich gehe immer vor 22:30 ins Bett.

Wie bist Du auf das Before’n’After Programm gestossen?

Ich wollte abnehmen und letztendlich mich besser und sicherer fühlen. Nachdem mein Freund Enric Molla, der mittlerweile auch YPSI B-Lizenz Trainer ist, im Februar das Seminar zur Hautfaltenmessung gemacht hat, habe ich das Programm mit ihm angefangen. Die Erfolge der ersten 2,5 Monate waren sehr gut und dann empfahl er mir ab Mai mit Wolfgang weiterzumachen. Um meinen Körperfettanteil noch weiter zu senken.

Welchen Sport hast Du vor dem Before’n’After Programm gemacht?

Vor dem Before and After Programm habe ich alle mögliche Kurse wie Zumba, Spinning, BBP, Body Power etc.  im Fitnessstudio gemacht. Zwischendurch bin ich auch 10km gelaufen. Laufen hat mir jedoch nie Spass gemacht. Und am Ende war alles ohne Erfolg.

Was hat Dich motiviert mit dem Programm zu beginnen und es durchzuziehen?

Meine langfristige Ziele: mein Six-pack zu sehen (ich bin immer noch dran), Muskel aufbauen, fitter aussehen, mich wohfühlen und warum nicht in der Zukunft auf einen Wettkampf zu gehen. Etwas das mich ach immer wieder motiviert hat, sind die kleine Erfolge, die ich in der Wwischenzeit gesehen habe, vor allem die Klamotten, Bilder und das Feedback meines Umfelds.

Wie hat sich Dein Schlaf während des Programms entwickelt?

Seit ich das Programm angefangen habe schlaffe ich viel besser. In weniger als 5 Minuten schlafe ich jetzt ein und ich schlaffe die ganze Nacht durch.

Wie hat sich Dein Energielevel während des Programms entwickelt?

Das Energielevel ist viel besser geworden. Vor dem Programms war mein Energielevel war sehr niedrig, ich habe mich sehr schwach gefühlt. Ohne Kraft. Mit den Supplements, der Ernährungsumstellung und natürlich dem Training fühle ich mich jetzt wieder Top.

Was war die größte Umstellung für Dich?

Das Free-Meal. In der Vergangenheit habe ich mich immer schlecht gefühlt, wenn ich nicht das Richtige gegessen habe (trotztdem habe ich es aber gemacht J). Mit Wolfgang hatte ich eine freie Mahlzeit (inkl. Nachtisch) pro Woche. Dienstags habe ich schon mit den Gedanken angefangen, wo, was, wie, wann. Ich könnte essen was ich wollte und ohne das schlechtes Gefúhl. Traumhaft.

Was ist Dein Lieblingsfrühstück?

Scwierige Frage. Ich kann mich nicht für eins entscheiden, aber ich würde sagen zwei Eier mit extra Eiklar, kökonusöl und einige Cherry Tomaten.  Der Rinderburger mit frischen Himbereen ist auch nicht schlecht ;)

Wie oft und lange hast Du trainiert?

4bis 6 Mal in der Woche, 4mal Kraftrainning jeweils zwischen 45 – 60 Min. und 2mal Sprints jeweils zwischen 20 – 45 Min.

Welche ist Deine Lieblingsübung?

Einfach! Kniebeugen in allen Varianten! Nachdem ich der Kniebeugetag und Kniebeugeurlaub gemacht habe, kann ich das noch mehr behaupten, dass Kniebeugen meine Lieblingübung ist. Klimmzüge mache ich auch gerne, aber momentan schaffe ich noch nicht so viele.

Hast Du auch Ausdauertraining gemacht, um Fett abzubauen?

Nein, nur Sprints.

Wie ist die Resonanz Deines Umfelds auf die Veränderung in den letzten Wochen/Monaten?

Sehr Positiv. Ich habe volle Unterstützung von meinem Freund. Ohne ihn hätte ich es nicht geschafft. Meine Familie und Freunde haben sich gefragt wie man so lange motiviert bleiben kann und manchmal haben sie komisch geschautals ich anders gegessen habe.

Und wie geht es jetzt weiter?

Mein nächstes Ziel ist meinen Körperfettanteil auf 10% zu senken und weiterhin Muskel aufbauen, um in der Zukunft vielleicht bei einem Wettkampf mitzumachen. Also Vollgas!!

Have your say