Schlafmangel & Verletzungen im Sport

From the Blog

football-619243_1280

Schlafmangel & Verletzungen im Sport

Die Auswirkungen von Schlaf auf Sport sowie von Sport auf Schlaf wurden den letzten Jahrzehnten aus verschiedenen Richtungen erfasst. Ebenfalls wurden die Auswirkungen von verschiedenen Trainingsfaktoren auf das Verletzungsrisiko untersucht. Eine Verbindung, die jedoch in Vergangenheit aussen vor blieb und erst von Milewski et al. im Jahr 2014 untersucht sowie veröffentlicht wurde, ist die von Schlafmangel und dem Risiko von Verletzungen im Sport.

Und die Ergebnisse der Studie sind eindrucksvoll.

Sportler, die im Durchschnitt weniger als 8 Stunden pro Nacht schlafen haben ein um über 70% erhöhtes Verletzungsrisiko im Vergleich zu Sportler, die im Durchschnitt mehr als 8 Stunden pro Nacht schlafen.

Ein signifikanter Unterschied.

Die erfasste das Schlafverhalten und das Verletzungsrisiko von 112 Sportlern (58 weiblich; 54 männlich) mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren.

Zusammenfassend ist dies ein weiterer eindrucksvoller Statement für die Notwendigkeit von ausreichend gutem Schlaf. Und ein weiterer, sehr einfacher, Weg das Risiko von Verletzungen im Sport zu verringern.

Referenz:
J Pediatr Orthop. 2014 Mar;34(2):129-33. doi: 10.1097/BPO.0000000000000151; Chronic lack of sleep is associated with increased sports injuries in adolescent athletes; Milewski MD, Skaggs DL, Bishop GA, Pace JL, Ibrahim DA, Wren TA, Barzdukas A. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25028798

Bild: Verletzungen sind Alltag im Fussball.