YPSI Buchempfehlung – Der Startup Code von Johannes Ellenberg

From the Blog

Startup Buch Cover Ellenberg lang

YPSI Buchempfehlung – Der Startup Code von Johannes Ellenberg

“Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt, auch nicht die intelligenteste,
sondern diejenige, die am besten auf Veränderung reagiert” Charles Darwin

Die Digitalisierung ist heute ein Begriff den Jeder kennt. In Bezug auf Unternehmen ist vor allem Schnelligkeit eines der wohl am häufigsten verwendeten Wörter in diesem Zusammenhang wenn es um Marktdurchdringungszeiten , die Entwicklung von Unternehmen, Dienstleistungen, Produkten und Geschäftsmodellen geht. Das Rad dreht sich immer schneller. Das ist Fakt.

  • Das Telefon braucht 35 Jahre, bis es durch ein Viertel der Bevölkerung genutzt wurde. Das Smartphone brauchte dafür nur knapp zweieinhalb Jahre. Bereits 2012 wurde mehr Smartphones als Handys verkauft. Nokia und Motorola waren Geschichte.
  • Das Radio wurde erst nach 31 Jahren von einem Viertel der Bevölkerung genutzt, der iPod bereits nach vier Jahren.
  • Den Schwarz-Weiß-Fernseher nutzten 25% der Bevölkerung nach 26 Jahren. Beim Farbfernseher waren es nur 18 Jahren. Bei der DVD 4 Jahren. Und das 3D-Fernsehen brauchte gerade mal ein Jahr.

Und dies sind nur einige wenige Beispiele für den digitalen Wandel, der allgegenwärtig ist. Kodak machte 1991 noch einen Umsatz von 194 Milliarden US Dollar, 20 Jahre später fiel die Kodak Aktie auf unter einen Dollar und 2012 stellte die Firma einen Insolvenzantrag. In 20 Jahren vom Weltmarktführer zur Insolvenz. Kein Einzelfall. Der Grund für diesen schnellen Zyklus, die Digitalisierung.

Jeder in der westlichen Welt ist betroffen. Ob nun Angestellter oder Selbstständig, dazu gehören die meisten Trainierenden und Trainer. Der Wandel bietet jedoch auch Chancen.

  • 2007 bezahlte man für den ersten 3D-Drucker noch 40.000 US Dollar, heute liegt der Preis bei 100 US Dollar.
  • Gute Digitalkameras gibt es heute for 100 Euro. Die erste Digitalkamera, kurioserweise von Kodak, kostete 1991 25.000 DM-Mark und taugte nicht viel.
  • Kameras, Navigationssytem, MP3-Player, die Bankkarte – das Smartphone übernimmt alles.

Aus unternehmerischer Sicht sind Startups – junge Unternehmen – eine treibende Kraft hinter Digitalisierung. Sie sind dynamisch, schlank und flexibel. Entscheidende Eigenschaften in der Zeit der Digitalisierung und entscheidende Eigenschaft für Erfolg in der Zeit der Digitalisierung.

Und darum geht es in dem Buch “Der Startup Code”. Was können wir von Startups lernen. Was kann der vor allem in Baden-Württemberg so erfolgreiche Mittelstand von Startups lernen. Jedoch auch, was kann Jeder, ob Angestellter, Kleinunternehmer oder selbstständiger Trainer von Startups lernen. Für mehr Fortschritt. Und mehr Erfolg.

Ich kenne den Autor Johannes Ellenberg seit 2013 und habe seitdem regelmässig erfolgreich an einigen Projekten mit ihm gearbeitet. Er ist eine treibende Kraft hinter der Startup Szene in Baden-Württemberg und hat sich erfolgreich als Schnittstelle zwischen diesen und dem Mittelstand sowie den Konzernen des “Ländle” positioniert. Dieses Buch gibt einen tiefen Einblick in seine Arbeit als Unternehmer und Berater im Bereich der digitalen Transformation. Mit zahlreichen Beispielen und mit Begeisterung kurzweilig und verständlich geschrieben.

Die sieben Kapitel des Buches geben ein Einblick und Anregungenbasierend auf vielen Beispielen regionaler, nationaler und internationaler Unternehmen.

Ein exzellente Sammlung innovativer Ansätze in der Welt der digitalen Transformation. In den Worten von Arthur Schopenhauer: “Jede Innovation erscheint erst lächerlich, dann wird sie bekämpft, und schließlich ist sie selbstverständlich”

Viel Erfolg mit dem Startup Code!

Das Buch gibt es direkt hier bei Amazon

Bild: Das Cover.

Have your say