YPSI.de

From the Blog

Ask the Coach #8 – Omni Training mit Fat Gripz

„Ask the Coach“ ist die Kolumne in der Wolfgang Unsöld Eure Fragen beantwortet. Das gleichnamige Buch erscheint am 13.Februar 2017. Du kannst es direkt hier auf Amazon vorbestellen.

Frage: „Hi Wolfgang, ich habe mir vor einiger Zeit Fat Grips bestellt und wollte fragen wie ich sie am Besten in mein Training einbauen kann? Gruss, Philipp Schmidt“

WU: Hi Philipp, es gibt viele Wege und Methode die Fat Grips in Dein Training zu integrieren. Eine Methode, die ich sehr gerne verwende ich Omni Training.

Anmerkung: Fat Gripz sind ein Tool mit dem man den Umfang des Griffs jeder Kurz- und Langhantel vergrössern kann. Im YPSI haben wir 2 verschiedene Sätze Kurzhanteln. Einen bei dem die Griffe einen Umfang von 2 Inches haben und einen mit 1,75 Inches. Beide Durchmesser sind deutlich größer als der einer üblichen Kurzhantel. Ein Artikel zu „3 Gründe, die für dicke Griffe sprechen hier“ folgt in den kommenden Wochen. Fat Gripz bekommst Du über Amazon direkt hier.

Omni Training ist eine Methode für fortgeschrittene Trainierende, die auf der Suche nach Variation in ihrem Training sind und die neue Reize setzen wollen.

Der Begriff „Omni“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Griff jeden Satz wechselt. Die Fat Gripz sind ein Tool, mit dessen Hilfe den Durchmesser einer Hantelstange vergrößern kann. Der Durchmesser einer herkömmlichen Hantel- oder Klimmzugstange beträgt ca. 2,5 cm. Die Fat Gripz verfügen über einen Durchmesser von 5,7 cm. Durch diesen Umfang ist die Stange schwerer zu greifen, was zu erhöhter Muskelaktivität und verstärktem Training der Griffkraft führt.

Verwendet man Fat Gripz und den herkömmlichen Griff im Wechsel, resultiert dies in einer Potentierung des ZNS (Zentrales Nervensystem), da man erst eine erhöhte Muskelaktivierung durch die Fat Gripz hat und im nächsten Satz ohne Fat Gripz aufgrund des einfacher zu fassenden Griffes mehr Gewicht verwenden kann, wodurch einem im übernächsten Satz das Gewicht für die Fat Gripz wieder leichter vorkommt.

Diese Methode ist ideal für das Training der Extensoren (streckende Muskulatur), da dort die Griffkraft nicht so limitierend ist wie bei den Flexoren (beugende/ziehende Muskulatur).

Das Programm:

A1 Dips, Omni Fatgripz/Normal 6×2-4, 5010, 120s

A2 Klimmzug, eng, neutral, 6×2-4, 5010, 120s

B1 LH Nackendrücken, stehend, Omni Fatgripz/Normal, 4×4-6, 4010, 100s

B2 Rudern, sitzend, mit Seil, zum Hals, 4×6-8, 3011, 100s

Bei A1 sowie B1 findet jeweils ein Wechsel zwischen dem normalem Griff und dem Griff mit Fat Gripz statt.

Führe dieses Training insgesamt sechsmal in drei Wochen durch. Das Trainingsziel ist die Steigerung des maximalen Gewichtes und die Reduktion der Differenz von Fat Grip und normalem Griff innerhalb einer Phase.

Viel Erfolg bei Omni Training mit Fat Gripz!

Du hast eine Frage für die „Ask the Coach“ Kolumne, dann stell sie unten in den Kommentaren und mit etwas Glück wird Deine Frage für einen der kommenden Posts oder das nächste „Ask the Coach“ Buch ausgewählt.

Bild: YPSI Student Aleksis Batric macht beim YPSI Semi Private Internship im Mai 2016 Omni Training und führt Dips mit und ohne Fat Gripz aus.

2 comments

Have your say