YPSI – Wolfgang Unsoeld

From the Blog

Integriere das Assault Air Bike in Dein Training für schnelleren Körperfettabbau

Das Assault Air Bike ist das einzige Tool für direktes Cardio-Training, welches wir im YPSI verwenden. Es ist eine Art Mix aus einem Ventilator wie bei einem Ruderergometer, Handgriffen wie bei einem Crosstrainer und Pedalen wie bei einem Spinning-Bike. Durch das Treten der Pedale, sowie das wechselseitige Drücken + Ziehen der Handgriffe wird der gesamte Körper benutzt, um bei einer hohen Bewegungsgeschwindigkeit mit dem Ventilator mehr Luftwiderstand zu generieren.

Die 5 Hauptvorteile des Assault Air Bike gegenüber anderen Cardio-Geräten sind:

1. Progressiver, individuell angepasster Widerstand – Der Widerstand nimmt mit zunehmender Trittfrequenz und der Zahl der Umdrehungen zu und wird an das Kraftlevel des Trainierenden angepasst. So adaptiert das Rad an das Kraftlevel des Trainierenden. Ob man nun 50kg oder 200kg macht, Intervalle auf dem Assault Air Bike werden nicht leicht.

2. Einfache Buchhaltung des Fortschritts – Auf dem Display des Assault Air Bikes wird die zurückgelegte Distanz, die Zeit und die eigene Leistung in Watt angezeigt. Der Wattzahl-Rekord im YPSI wird von YPSI-Coach Goran Sirovina gehalten, der 1999 Watt getreten hat…mehr zeigt das Display nicht an. Basierend auf seiner Bestleistung in der Kniebeuge von 211kg ein weiteres Beispiel warum Maximalkraft die Mutter aller Kraftqualitäten ist.

3. Einfache Programmier-Option für Intervalle – Unter anderem können 4-minütige Tabata-Intervalle in 8×10/20 oder 8×20/10 (Belastung/Pause) per Knopfdruck eingestellt und weitere individuelle Intervalle programmiert werden. Das spart den Blick auf die Uhr.

4. Eine bessere Haltung – Die Körperhaltung ist durch die höhere Handgriffe eine bessere als auf einem Fahrrad-Ergometer oder Spinning-Bike, zudem ist die Belastungsdauer wesentlich kürzer. Diese wirkt sich nicht nur direkt auf die Haltung sondern auch indirekt auf den Hormonhaushalt und die Regeneration aus. Ein sehr guter Beitrag zur Forschung von Dr. Amy Cuddy dazu hier.

5. Trainings-Effizienz – Insbesondere am Ende einer neuraler ausgerichteten Trainingseinheit bietet das Rad innerhalb von maximal vier Minuten, die Option eines hohen metabolen Reizes, ohne den Effekt der 50+ Minuten davor in Qualität oder Quantität negativ zu beeinflussen. Minimales Investment an Zeit und Energie. Maximaler Output.

Das Assault Air Bike ist einfach in das Training zu integrieren. Im YPSI nutzen wir es primär als Finisher am Ende des Trainings oder als Teil eines Zirkels.

Nachfolgend die zwei Optionen, die wir am häufigsten verwenden:

Als Finisher am Ende des Workout:

10sec Vollgas, 20sec Locker, 8-mal wiederholen. Modifizierte Tabata-Intervalle zum Einstieg.

Oder 20sec Vollgas, 10sec Locker, 8-mal wiederholen. Als klassisches Tabata-Intervall. Fertig.

Als Teil eines Zirkeltraining:

A1 Klimmzüge, supiniert, max. Wiederholungen mit KG, 4010 Tempo, 10s Pause

A2 LH Kniebeugen, 8-12 Wiederholungen, 4010 Tempo, 10s Pause

A3 Assault Air Bike, 45s max. Distanz, 180s Pause

Dieses Tri-Set 6 bis 10 mal wiederholen

Solltest Du die Gelegenheit haben auf dem Assault Air Bike trainieren zu, nutze sie. Die Erfahrung wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Viel Spaß und Erfolg beim Training mit dem Assault Air Bike!

Bild: Das Air Assault Bike im YPSI.

2 comments

  1. Lion - 5. Mai 2017 15:32

    Hi,

    sind die unterschiedlichen Air Bikes von Schwinn, Assault und Xebex miteinander vergleichbar oder sind Euch hier irgendwelche gravierenden Qualitäts- oder Funktionalitätsunterschiede bekannt.
    Ist vielleicht für die Leute interessant die vor einer Investition stehen 😉

    Danke und VG
    Lion

    • Wolfgang Unsöld - 13. Mai 2017 6:58

      Hallo Lion,

      Ja, wir haben Schwinn und Assault verglichen. Das Assault Bike ist auf Grund von Display und Sitzposition klar an erster Stelle und war deshalb unsere Wahl.

      YPSI Team

Have your say